Datenbank Leo Kestenberg

manuscripts from the estate of Leo Kestenberg, photo: Ann-Kathrin SeidelDie von Ann-Kathrin Seidel erstellte Datenbank bietet allen Forschenden die Möglichkeit, sich über den Kestenbergnachlass einen ersten, umfassenden und gezielten Überblick zu verschaffen.

Die im Archive of Israeli Music (IMA) http://www.tau.ac.il/~musarch/ gesammelten Dokumente, über 1100 Manuskripte, Artikel, Fotografien und Briefe, wurden von Seidel einzeln erfasst, charakterisiert und mit einer Signatur versehen. Mit besonderer Ausführlichkeit behandelte sie Kestenbergs umfangreiche Sammlung von mehr als 700 Korrespondenzen mit Musikerpersönlichkeiten, Künstlern u.a. aus aller Welt.

Frau Seidel ist - mit Einverständnis der IMA - im Besitz einer vollständigen Kopie des Kestenbergnachlasses und gewährt auf besondere Anfrage gerne Zugang dazu.

Download
Aufbau und Angaben der Datenbank des Leo
Adobe Acrobat Dokument 31.8 KB

Für mehr Informationen senden Sie bitte eine E-mail an: info@leo-kestenberg.com